Gau-Dorfen-Wappen_ohH25mm

Schützengau Dorfen

im Bayerischen Sportschützenbund e.V.

Gauschießanlage: Zeilhofener Str.1, Oberdorfen; 84405 Dorfen; Tel.: 08081 4998

Senioren

  2018 

 

 

Ergebnis der Auflage-Jahreswertung 2018

 

Ergebnis vom Ältestenschiessen 2018

 

 

 

Bericht vom Ältestenschießen 2018

91 Schützinnen und Schützen ab Jahrgang 1977 und älter waren heuer beim Ältestenschießen im Schützengau Dorfen dabei und schossen die von Ehrenbezirksschützenmeister Josef  Niedermeier gestiftete Wanderscheibe aus. Sieger wurde am Ende Sebastian Sternegger vom Schützenverein Fortuna-Hubertus Schwindkirchen, der mit 290 Ringen und einem 5,3-Teiler in der Punktewertung mit 15,3 Punkten erster aus allen drei Wertungsklassen wurde.

Klassensieger in der Gruppe 1 (1968 -77) wurde Bernhard Otter (Rimbachquelle Hofgiebing)  mit 34,2 Punkten und Monika Feckl (Neuedelweiß Landersdorf) mit 60,1 Punkten. In der Gruppe 2 (1967 und früher) setzte sich Peter Zistler (Vilstaler Kienraching) mit 63,5 Punkten vor Stefan Fellermayer (Schützengesellschaft Moosen) mit 65,4 Punkten durch und hinter Sebastian Sternegger wurde in der Gruppe 3 (1967 und früher mit Auflage) Georg Tafelmeier (Altschützen Grüntegernbach) mit 23,1 Punkten zweiter.

Die Mannschaftspreise gingen an Fortuna-Hubertus Schwindkirchen (870 Ringe), Altschützen Grüntegernbach (868 R.) und Dorfener Schützen von 1903 (846 R.).  Insgesamt waren 18 Vereine vertreten, die meisten Schützen kamen von Neuedelweiß Landersdorf und Vilstaler Kienraching mit jeweils 13 Teilnehmern.

Den von Josef Niedermeier gestifteten Sonderpreis gewann Peter Stadler (Höhenluft Gmain). Er traf einen 85,1-Teiler und verfehlte den von Niedermeier geforderten Vorgabeteiler 85 um ein Zehntel.
stasternegger
   Bezirksschützenmeister Alfred Reiner (l.), Ehrenbezirksschützenmeister Josef Niedermeier (2.v.l.) und Gauschützenmeister           Georg Schatz (r.) gratulierten Sebastian Sternegger zum Gewinn der Wanderscheibe.

Text und Foto: Peter Stadler